Das schönste aus Böhmen in 6 Tagen

ab € 165,-

 

Leistungen:

  • 5 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet in Prag in der gewünschten Hotelkategorie
  • 1 x Abendessen am Anreisetag
  • 4-stündige Stadtbesichtigung in Prag ohne Eintritt am 2. Tag
  • Reiseleitung für die Ausflüge am 3., 4. und 5. Tag lt. Ihrer Wahl aus unserem Angebot
  • im Arragementpreis sind keine Eintritte erhalten/Eintritte gegen Aufpreis (s.unten)
  • Fester Hotelname bei Buchungsbestätigung!
  • 1 Freiplatz für den Fahrer im EZ ab 20 zahlenden Personen
  • Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

 

Preis pro Person im DZ:                  * ausgenommen Feiertagstermine

Hotelkategorie 1.4. - 30.6.2019*
1.9. - 31.10.2019
1.7. - 31.8.2019
4****Tourist Class
(z.B. Olympik, o. ä.)
€ 182 im DZ € 165 im DZ
4****Tourist Class+
(z.B. DUO, o. ä.)
€ 197 im DZ € 185 im DZ
4**** Garni Zentrum
(z.B. Ambiance, o.ä.) – Anreise am Sonntag
€ 193 im DZ € 188 im DZ
4****International
(z.B. Clarion Congress, Holiday Inn, o.ä.)
€ 256 im DZ € 226 im DZ

Bierabend in einem Prager Lokal ab € 22,-- p.P. (3-Gangmenu+3 Bier + Akkordeonspieler)

Mělník
Die alte königliche Stadt mit 20.000 Einwohnern ist durch ihre Lage auf Modau/Elbe –Zusammenfluss mit wunderschöner Aussicht in die Umgebung, durch die St. Peter und Paul-Kirche, durch Lobkowitz-Schloss und Lobkowitz-Wein bekannt
Schlossbesichtigung mit Texten + Weinkellerbesichtigung mit Weinprobe (4 Weinsorten) € 11,--p.P.
Total: ca 80 km/ ca 5,5 Stunden

Kutna Hora
Dank dem gut prosperierenden Silberbergwerk wurde Kutna Hora im Mittelalter die zweitwichtigste Stadt des Böhmischen Königsreiches nach Prag. Hier befinden sich viele einzigartige gotische Denkmäler, vor allem die St.-Barbara-Kirche (1388-1565), einer der schönsten Bauten der böhmischen Gotik, weiters der Welsche Hof (Vlassky dvur) mit der Königlichen Münzprägestätte, wo die Prager Groschen geprägt wurden, das Steinerne Haus (Kamenny dum), die St.-Jakob-Kirche und andere. In der unweit liegenden Stadt Sedlec ist es möglich, das Beinhaus (Kostnice) zu besuchen. Kutna Hora gehört zu den Denkmälern des Weltkulturerbes unter dem Schutz der UNESCO.
die St.-Barbara-Kirche Eintritt € 3,-- p.P.
Die Stadt befindet sich 70 km von Prag/ ca 6 Stunden

Český Šternberk und Velké Popovice
Seit mehr als 760 Jahren dominiert dem malerischen Sazavatal die von Weitem sichtbare Burg Český Šternberk. Im J. 1992 wurde die Burg an Graf Zdenek Sternberg rückerstattet. Die Schauräume bieten eine Vielzahl interessanter kunsthandwerklicher Erzeugnisse vergangener Jahrhunderte, z. B. historische Waffen, Uhren, Porzellan etc. (Montags geschlossen). In Velke Popovice erwartet Sie eine Bierprobe bei der Brauereibesichtigung.
Burg Český Šternbek € 8,-- p.P.
Brauereibesichtigung inkl. Bierprobe € 5,-- p.P.

Total: ca 112 km/ 8 Stunden

Nižbor und Heiliger Berg bei Příbram
Glashütte Rückl Crystal in Nižbor, in der Nähe von Beroun, bietet die Besichtigungen an. Hier sieht man, wie Kristalglas handgemacht produziert ist. Es besteht die Möglichkeit, im Glasgeschäft Glassouvenirs einzukaufen. Weiterfahrt zum bekanntesten Marienwallfahrtsort in Böhmen, Heiligen Berg/ Svatá Hora/ bei Příbram. Dieser Wallfahrtsort stellt eine für Böhmen typische barocke Anlage mit 4 zu einem Rechteck zusammengeschlossenen Umgängen dar.
Glasshütte € 5,-- p.P.
Svatá Hora/Basilik € 3,50 p.P.

Total: ca 150 km/ 8 Stunden

Königstadt Litoměřice
Die Bauwerke aus Gotik, Renaissance und Barock sind seit 1978 geschützt. Von 256 Objekten sind 104 in dem staatlichen Verzeichnis Gedenkstätten eingetragen und fast alle können Sie im historischen Kern der Stadt finden
Weindegustation € 7,50 p.P. / 4 Sorten/
Die Stadt ist 70 km von Prag entfernt/ ca 6 Stunden

Poděbrady und Kladruby nad Labem
In der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts gewann der König Přemysl Otakar II Poděbrady als Heimfall. Er ließ in den Jahren 1262-1268 die ältere befestigte Burgstätte durch eine steinerne Wasserburg ersetzen. Ein historischer Einschnitt im Leben der Stadt war Besuch der deutsche Gutsherr von Bülow, ein bekannter Rutengänger. Auf dem Innenschlosshof bezeichnete er eine sehr starke Quelle, die in einer Tiefe von 96,7 m auch wirklich angebohrt wurde. Die Entdeckung dieses mineralischen, kohlendioxidhaltigen Wassers verursachte, dass schon im Jahre 1908 die erste Badesaison angefangen wurde.
Im Gestüt in Kladruby nad Labem sind die Altkladruber Schimmel in verschiedenen Objekten untergebracht. Direkt in Kladruby nad Labem sind Pferde der Stammherde eingestallt Noch heutzutage dienen die Altkladruber Schimmel von Bömischen Nationalgestüt in der ursprünglichen Funktion am schwedischen und dänischen Königshof.
Gestüt-Besichtigung € 7,50 p.P.
Total: ca 190 km / 8 Stunden

Burg Křivoklát (Pürglitz) und Koněpruské Höhle
Während der Regierung von Přemysl Otakar II. entstand eine umfangreiche, grandiose königliche Burg, die von Václav IV. umgebaut und später von Vladislav Jagiello grosszügig erweitert wurde - Pürglitz. Eine wunderschöne Burgkapelle, der großekönigliche Saal und der Rittersaal mit einer Exposition der gotischen Maler – und Bildhauerkunst, die Burgbibliothek mit 52.000 Bänden, ein reiches Museum und Gemäldegalerie der Familie Fürstenberg (montags geschlossen).
Das dreigeschossige Höhlensystem Koněpruské jeskyně gilt als der größte Höhlenkomplex in Böhmen. In seiner mittleren Etage sind Menschenknochen aus dem Paläolithikum gefunden worden, in der oberen Etage wurde eine Falschmünzenwerkstatt aus dem 15. Jahrhundert entdeckt.
Burg Křivoklát € 7,50 p.P. / die 1. Besichtigungsroute
Höhle Koněpruské jeskyně € 6,50 p.P.

Total: ca 115 km/ ca 8 Stunden

Tábor, Klokoty und Orlík n. Vl.
Morgen besichtigt man die Hussitenstadt Tabor, die durch den unterirdischen Labyrint, die Dekanatkirche und den ehemaligen Augustianskloster bekannt ist. Dannach fahren wir zum Wallfahrtsort und Kloster Klokoty, von Benediktinen in den J. 1701-1730 gebaut. Im Zentrum dominiert die Kirche der Jungfrau mit einer Krypte. Die Räume sind umgeben von ausgeschmückten Wandelgängen und Arkaden. In den Ecken befinden sich achteckige Kapellen im Barockstil. In diesen Räumen befinden sich auch sieben Bilder mit Auszügen aus dem Leben der Jungfrau Maria (1700). Weiterfahrt zum fürstlich-schwarzenbergischen Schloss Orlik am Moldaustausee mit reich ausgestatteten Räumen. (Montags geschlossen)
Schloss Orlík € 7,50 p.P. / die 1. Besichtigungsroute
Total: ca 220 km/ca 8 Stunden

Mladá Boleslav + Mnichovo Hradiště
Mladá Boleslav ist vor allem durch die Skoda-Auto-Werke bekannt. In der Stadt selbst findet man auch viele interessanten Gebäude wie z. B. Stadttheater im Jugendstil, die Bauten von Jiří Kroha im Kostruktivismus etc. Mnichovo Hradiště wurde im J. 1250 gegründet. Als die Sehenswürdigkeiten dieser Stadt sollte man vor allem das Barockschloss mit dem englischen und dem französischen Park und den Kapuzinerkloster mit der Kirche nennen (Montags geschlossen).
Skoda-Werke Eintritt inkl. Zeitreservierung € 9,50 p.P.
Schloss Mnichovo Hradiště € 8,50 p.P.

Total: ca 170 km/ 8 Stunden.